Religion

Unsere Kinder erfahren, dass jeder Mensch einmalig ist und Gott jeden in seiner Einmaligkeit annimmt. Sie erkennen, dass Gott gütig, barmherzig wie ein guter Vater ist und den Menschen seine Liebe schenkt. Durch die Geschichten Jesu erfahren sie, dass Gott Schuld vergibt, wenn der Mensch zur Umkehr bereit ist und seine Fehler bereut. Die Kinder haben die Möglichkeit, sich an Vorbildern zu orientieren. Durch die Leidensgeschichte Jesu wird ihnen bewusst, dass das Leben nach dem Tod nicht zu Ende ist, dass die Menschen darin ihre Hoffnung schöpfen können.

Sie denken über das Zusammenleben nach und erkennen, dass Jesus den Menschen ein friedvolles Leben vorgelebt hat, das von Nächstenliebe geprägt war und den Menschen seiner Zeit und den Menschen heute vermitteln will, auch in diesem Sinne zu handeln. In vielen biblischen Geschichten und Gleichnissen erkennen und verbalisieren sie eine Wechselbeziehung zum heutigen Leben.

Unsere Kinder deuten religiöse Bilder und erkennen, dass Bild und passende religiöse Geschichte korrelieren. Sie lernen die symbolhaltige Sprache der Bibel kennen und verstehen.

Den Glauben an Gott bringen sie zum Ausdruck, indem sie sich im Gebet ihm anvertrauen und z.B. eigene Gebetsbücher erstellen. Sie schreiben Lob-, Dank- und Bittgebete.

Verschiedene Religionen und deren Grundaussagen lernen unsere Kinder kennen und erfahren dabei, dass Abraham Stammvater des Glaubens für Juden, Christen und Muslime ist. Sie bauen eine Toleranz und Akzeptanz gegenüber Andersgläubigen auf.

Unsere Kinder lernen Geschichten aus dem Alten Testament kennen, deuten diese und bringen sie mit heutigen Lebenssituationen in Verbindung.

Wir vermitteln den Kindern, dass die Bibel das Buch der Kirche ist, dass sie aus zwei Teilen besteht, dem Alten und dem Neuen Testament und unsere Kinder entdecken, dass die Bibel eine Sammlung von Büchern ist.

Die Kirche als Haus der christlichen Gemeinde lernen unsere Kinder kennen, indem wir mit ihnen Gottesdienste besuchen.

Den Jahreskreis der Kirche mit seinen Festen erleben und deuten die Kinder.

Unsere Kinder erfahren, dass Gott der Schöpfer der Welt ist und die Menschen Verantwortung für die Erhaltung übernehmen müssen.

Sie lernen, dass Regeln und Gebote Wegweiser in unserem Leben sind.