Auszeichnung

Auszeichnung für herausragende Ergebnisse bei den Lernstandserhebungen 2009, Mathematik

urkunde_mathematik

 

Unsere Schule war bei den Lernstandserhebungen 2009 im Fach Mathematik unter den besten Schulen von NRW!
Frau Ministerin Barbara Sommer zeichnete unsere Schule mit einer Urkunde aus.

Gütesiegel Individuelle Förderung

auszeichnung

“Ziel des neuen Schulgesetzes ist es, ein Schulwesen zu schaffen, in dem jedes Kind und jeder Jugendlicher unabhängig von seiner Herkunft seine Chancen und Begabungen optimal nutzen und entfalten kann. Demzufolge rückt die individuelle Förderung in das Zentrum der schulischen Arbeit und wendet sich zum Einen an alle Schülerinnen und Schüler: An die Leistungsschwachen, an die besonders Begabten und ebenso an das Leistungsmittelfeld. Es gilt, die Potenziale aller Schülerinnen und Schüler auszuschöpfen, so dass der individuelle Lern- und Bildungserfolg für alle Lernenden gesichert ist. Eine individuelle Förderung, die diesen Ansprüchen gerecht wird, ist wesentlich durch folgende Akzente gekennzeichnet:

  • das Bemühen, die jeweilige Lernausgangslage, den Lernstand und Lernbedarf der Schülerinnen und Schüler zu ermitteln und dazu die geeigneten Instrumente und Verfahren anzuwenden;
  • die konzeptionell geleitete Unterstützung, Förderung und Begleitung der jeweiligen Lernprozesse;
  • eigenes Förderangebot auch aus der Perspektive des nachfolgenden Systems zu betrachten, um die Anschlussfähigkeit des Wissens sicher zu stellen und Übergänge gezielt vorzubereiten;
  • die Dokumentation und Auswertung der Fördermaßnahmen, die schulinterne Überprüfung ihrer Wirksamkeit und die Weiterentwicklung der Förderkonzepte.

Beispiele einer gelingenden individuellen Förderung sind der Kern des neuen “Gütesiegels Individuelle Förderung”. Mit der Verleihung dieses Gütesiegels können Schulen ihre Anstrengungen um die individuelle Förderung ihrer Schülerinnen und Schüler dokumentieren. Mit der Auszeichnung soll eine gelingende Praxis der individuellen Förderung wertgeschätzt werden. Außerdem erhalten Schulen durch das Beispiel der “Gütesiegel-Schulen” die Anregung, sich auf den Weg zu einer wirksamen individuellen Förderung zu machen.”

 

urkunde_siegel

 

Alle 4. Schuljahre des Landes NRW mussten im September 2005 Vergleichsarbeiten in Deutsch und Mathematik schreiben.

In Deutsch wurde allein die Lesekompetenz überprüft. Dies bedeutet, die Kinder mussten lesen, das Gelesene verstehen und Fragen zum Textverständnis beantworten.

Unsere Schule war von 8000 4. Klassen in ganz NRW unter den 25 besten.

Frau Ministerin Barbara Sommer zeichnete die damalige Klasse 4b mit einer Urkunde aus.

In einem Begleitschreiben schrieb Frau Sommer:
“…. Herausragende Leistungen von Schülerinnen und Schülern sind das Ergebnis eines guten Zusammenspiels von allen an Schule Beteiligten, insbesondere sind sie jedoch Erfolg eines guten Unterrichts und der erfolgreichen Arbeit der Lehrkräfte. Deshalb möchte ich diese Auszeichnung zum Anlass nehmen, mich für das Engagement und den Einsatz zum Wohle der Schülerinnen und Schüler bei allen Kolleginnen und Kollegen Ihrer Schule sehr herzlich zu bedanken….”

urkunde